Rollladenpanzer: Alu oder PVC?

Rollladenpanzer aus Alu oder Kunststoff für erhöhten Einbruchschutz und Wärmedämmung

Rollladenpanzer werden in verschiedenen modernen Ausführungen angeboten. Die erste Entscheidung beim Kauf des praktischen Sicht- und Sonnenschutzes beginnt bereits beim Material: Aluminium oder Kunststoff stehen hier zur Auswahl. Die Produkte haben in Bezug auf Wärmedämmung, Sicherheit und Preise, aber auch hinsichtlich der Profile unterschiedliche Vor- und Nachteile. Alle Varianten sind jedoch in den verschiedensten Farben der gesamten RAL-Palette verfügbar und entsprechen in ihrer Verarbeitung sowie in ihrer Funktion höchsten Ansprüchen.

Rollladenpanzer aus Kunststoff

Im Vergleich zu Rollladenpanzern aus Alu sind Modelle aus Kunststoff günstiger. Als Aufsatz- oder Vorbaurollladen sind die Lamellen aus PVC jedoch nicht nur eine günstige Alternative, sondern bieten neben dem Sicht- und Sonnenschutz auch eine sehr gute Wärmedämmung. Die Entscheidung für einen Kunststoffpanzer ist somit auch eine Entscheidung für Energieeffizienz.

Wie hoch die Qualität der Wärmedämmung ist, entscheiden die U-Werte des Materials. Grundsätzlich gilt aber: Ein Rollladen aus Kunststoff bietet eine solide Wärmedämmung und eignet sich bestens zum Nachrüsten. Bei der Installation sollte auf die einwandfreie Montage des Rollladenkastens geachtet werden.

Darüber hinaus bieten Rollladenpanzer aus PVC eine gute Schalldämmung: Die Lärmbelastung kann mit einem simpel zu installierenden Vorbaurollladen bereits um bis zu 10 dB gesenkt werden. Besonders für Häuser, die an vielbefahrenen Straßen liegen, ist dieser Punkt wichtig.

Die Kombination mit einem Insektenschutz-Rollo ist bei modernen Rollladenpanzern ebenso möglich. Dies ist an viel beanspruchten Orten wie z.B. Terrassen empfehlenswert. Wichtig ist hier, dass nach dem Öffnen des Fensters auch der Insektenschutz alleine betätigt werden kann. Er sollte seine Funktion also jederzeit unabhängig vom Rollladenpanzer erfüllen können.
 

Rollladenpanzer aus Alu

Für Rollladenpanzer aus Aluminium gelten andere Preise – oft sind sie doppelt so hoch wie bei einem Pendant aus Kunststoff, jedoch bietet die Ausführung aus Aluminium auch eine Menge Vorteile. Unterschiede bestehen zunächst bei der Arretierung der Rollladenbehänge, die im Fall der Kunststoffpanzer auf einer Führungsschiene aus Aluminium, im Fall der Aluminiumpanzer auf einer Führungsschiene aus Kunststoff angebracht sind.

Neben diesen Faktoren, die hauptsächlich die Montage betreffen, gibt es auch einige wichtige Unterschiede im Hinblick auf Ihren Wohnkomfort. Der Sonnenschutz ist bei einem Modell aus Alu ebenso gegeben wie bei einem Modell aus Kunststoff, allerdings besteht nicht die Gefahr, dass die Lamellen aus Alu vergilben oder bei hoher Sonneneinstrahlung verformen. Auf lange Sicht bleiben also Farbe und Form Ihres Rollladens erhalten. Bei der Farbauswahl können Sie dabei unter verschiedenen RAL-Farben auswählen, um die Fläche an der Außenwand Ihres Hauses ganz ihren Bedürfnissen anpassen zu können.

Außerdem hat ein Rollladenpanzer aus Aluminium den weiteren Vorteil, dass er viel stabiler und somit sicherer ist als die Alternative aus PVC. Der Einbruchschutz sowie die Lebensdauer der Lamellen sind damit deutlich höher. Die gleichen positiven Effekte treffen auch auf Wärmedämmung sowie die Schallreduzierung zu. Auch hier macht sich das wertige Material bezahlt, das nebenbei auch weniger Klappergeräusche aufweist als sein Gegenstück.

Steuerungssystem nach Wunsch

Haben Sie sich für eine bestimmte Ausführung entschieden, steht als nächstes die Wahl des gewünschten Steuersystems an. Zur Verfügung stehen hier die folgenden Alternativen:

  • Gurtantrieb
  • Kurbelantrieb
  • E-Motor

Rohrmotoren bieten mithilfe eines Senders außerdem die Möglichkeit, die Rollladen entweder über eine Zeitschaltuhr oder per Funk zu bedienen. Mit einer Fernbedienung kann man somit von jedem Ort des Hauses oder der Wohnung den Rollladen steuern.

War diese Information für Sie hilfreich?
( 6 Bewertungen , Ø 4.83 )